Urlaub an der Côte d’Azur / Südfrankreich im HerbstHerbst Reisezeit Südfrankreich Cote d Azur

Wer Frankreich zu seinem ganz persönlichen Reiseland erkoren hat und gerne einen Badeurlaub machen möchte, der wird die Riviera lieben und sich auf seinen Urlaub an der Côte d’Azur freuen. Natürlich wird der Wassersportler sich die Sommermonate als Reisezeit aussuchen, doch wer die Côte d’Azur auch als Wanderer oder Radfahrer erkunden will, der kann die Hauptreisezeit meiden und die besondere Schönheit dieser Urlaubszeit im Herbst kennenlernen.

Der Herbst an der Côte d’Azur – ideal dank angenehmer Temperaturen

Wenn die Blätter fallen und die Temperaturen auf angenehme 20 Grad gefallen sind, dann ist die Küstenregion im Süden Frankreichs ideal für alle, die ohne große Scharen von Touristen Kirchen und andere wichtige Gebäude besichtigen wollen. Jetzt sind die Straßen nicht mehr so überfüllt und selbst eine Stadt wie Cannes kann einen ruhigen und erholsamen Urlaub bescheren. Zusätzlich sind die Flüge im Herbst auch in der Regel günstiger als im Sommer. Jetzt kann der Urlauber im herbstlichen September in Cannes das internationale Segelfestival erleben und wer einen kräftigen französischen Wein trinken will, der kann den Herbst dazu nutzen, sich nach der Weinlese hier nach neuen und exklusiven Weinspezialitäten umzuschauen. So ist es ein wunderbares Erlebnis, wenn man in den vielen Restaurants an der Côte d’Azur zu einem typischen Menü dieser Region auch einen leckeren Wein der Côte d’Azur trinken wird.




Der Herbst an der Côte d’Azur – jetzt macht der aktive Urlaub besonderen Spaß

Cote d Azur Herbst ReisezeitWenn die Tage kühler werden an der Côte d’Azur, dann sollte man die Chance nutzen und sich die Wanderschuhe anziehen, denn die Region ist voller landschaftlicher Schönheiten. Aber auch eine Radtour ist jetzt ein Vergnügen, vor allem auch für Menschen, die die besondere Hitze des Sommers nicht vertragen können. Der Urlauber kann jetzt die 120 km der Côte d’Azur zu einer unterhaltsamen Rad- und Wandertour nutzen, wobei entlang des Weges um die 150 Strände auf den aktiven Urlauber warten, die auch im Herbst noch schöne Tage für den Wassersport bescheren kann. Wer sich dagegen auf die perfekte Welle freut, der wird im Herbst so manche Gelegenheit dazu kommen. Für den Kunst- und Kulturfreund kann die Wanderstrecke aber auch zu den vielen schönen Orten entlang der Küstenregion führen. So kann man in der Kühle eines Herbstnachmittags Städte wie Nizza, Cannes, Saint-Paul, Grasse, Antibes, Menton oder Vence besuchen und möchte man Kirchen und Schlösser besichtigen, dann muss man sich nicht großen Touristenmengen anschließen.
Im Herbst wird die Côte d’Azur beschaulich und der Kenner guter Weine freut sich auf die leichte Küche der Region, sodass ein Herbst an der Côte d’Azur zu einem Erlebnis für alle Sinne werden kann.

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *