Französische Sprache – Wie klappt’s mit der Verständigung an der Côte d’Azur?

verstaendigung_französisch

Mit ein paar Worten Französisch kommt man weit…

Immer wieder bekommen wir die Frage gestellt, ob man in Südfrankreich und an der Côte d’Azur auch Urlaub machen kann, wenn man kein Französisch spricht. Aus eigener Erfahrung können wir sagen, dass es in jedem Fall hilfreich ist, wenn man ein paar Brocken Französisch beherrscht bzw. Grundkenntnisse in dieser Sprache hat.
Auffällig ist, dass nicht viele Franzosen gerne eine Fremdsprache sprechen. Man sollte nur nicht mit der Erwartung in den Südfrankreich-Urlaub fahren, dass die Menschen dort Deutsch verstehen, das ist nämlich nur höchst selten der Fall. Englisch ist verbreiteter. Die Sympathie der Einwohner hat man jedenfalls sicher, wenn man es mit Französisch zumindest versucht, auch wenn es nicht perfekt ist.
Historisch gesehen ist Südfrankreich ein eigener sprachgraphischer Raum, mit dem alten Namen Okzitanien. V.a. von älteren Leuten wird heute noch Okzitanisch (Langue d’oc) gesprochen.
Tipp: Eine große Hilfe bei der Verständigung kann auch ein gutes Französisch-Wörterbuch sein. Bei Amazon gibt es oft auch günstigere, gebrauchte Exemplare.

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *