Einreise nach Frankreich – welche Dokumente (Pass, Ausweis, Visum…) benötigen deutsche Staatsangehörige?

Ausweis Reisepass Frankreich Visum Obwohl es keine direkte Grenzkontrollen gibt, benötigen Deutsche Staatsbürger bei der Einreise nach Frankreich und somit auch an die Côte d‘Azur bzw. nach Südfrankreich einen gültigen Personalausweis oder auch Reisepass. Achtung bei der Einreise mit Kindern: seit Juni 2012 gelten die Eintragungen der Kinder in den Reisepass der Eltern nicht mehr! Kinder benötigen nun einen eigenen Ausweis (Kinderreisepass oder Personalausweis). Ein Visum bzw. Aufenthaltserlaubnis ist für deutsche Staatsangehörige für einer normalen Urlaubsreise nicht notwendig.

Zollbestimmungen bzw. Ausfuhrvorschriften & Freimengen – Zigarettenpreise in Südfrankreich

Zoll Einreise Mengen KontrolleDa Frankreich Mitgliedstaat im Schengener Abkommen ist und zur EU gehört entfallen Zollkontrollen und -formalitäten für Reisende aus anderen EU-Ländern. Dennoch gibt es bestimmt Vorschriften und Regelungen, welche Waren nach Frankreich eingeführt werden bzw. wieder nach Deutschland ausgeführt werden dürfen. Abgabe- und zollfrei sind nur die Waren und Güter, die für den eigenen, persönlichen Bedarf mitgebracht werden, d.h. nicht gewerblich genutzt werden sollen oder für den Handel bestimmt sind. Außerdem dürfen sie nicht aus einem steuer- bzw. zollrechtlichen Sondergebiet (z.B. Helgoland, Grönland, Kanarische Inseln,…) mitgebracht werden und auch nicht anderen Beschränkungen oder gar Verboten der Durch- bzw. Einfuhr unterliegen.
Achtung: Ausnahmen gelten hierbei für Alkohol und Zigaretten. Gerade diese beiden sog. Genussmitteln werden von Reisenden öfters in solchen Mengen mit gebracht, dass die Verwendung für den ausschließlich privaten Gebrauch schnell zweifelhaft klingt. Für die Mitnahme von Frankreich nach Deutschland gelten folgende Richtmengen bzw. Freimengen:





Alkohol Freimengen Ausfuhr Frankreich– Bier: 110 Liter
– Schaumwein (z.B. Champagner): 60 Liter
– Alkoholhaltige Süßgetränke: 10 Liter
– Zwischenerzeugnisse (z.B. Sherry): 20 Liter
– Spirituosen (z.B. Whiskey,…): 10 Liter
– Wein: 90 Liter
– Zigaretten: 800 Stück
– Zigarillos: 400 Stück
– Zigarren: 200 Stück
– Rauchtabak: 1 Kilogramm

Detaillierte Hinweise zu Zollvorschriften finden Sie hier (*pdf, 1,5 MB)
Hinweis: Da sich diese Vorschriften und Bestimmungen jederzeit ändern können, übernehmen wir für dieses Kapitel wie auch für den gesamten Reiseführer keine Haftung!


Zigaretten Tabak Frankreich PreisAktuelle Zigarettenpreise in Frankreich – 2017

Für Raucher interessant ist sicherlich, der aktuelle Preis (2017) für Zigaretten bzw. Tabak in Südfrankreich. Schließlich stellt sich die Frage, ob man seine Zigaretten von zuhause mitbringen soll oder ob es billiger ist, sie vor Ort zu kaufen? Durchschnittlich kostet eine 19er oder 20er Schachtel Markenzigaretten 6,80€ – 7,20€ (z.B. Marlboro, Gauloises Blondes, Lucky Strike,…).
Sogenannte No-Name Zigaretten sind günstiger zu haben. 30g Tabak zum Selbstdrehen kostet ca. 6,45€. Also, ist es billiger Zigaretten aus Deutschland mitzubringen.

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.